Ein Jahr Kultur-Lockdown – ein Jahr Ausnahmezustand

Ein Jahr nach Beginn des ersten Kultur-Lockdowns wollen wir zurückblicken.

Was ist in dem Jahr Ausnahmezustand geschehen? Wie ist Kulturschaffen unter Pandemiebedingungen möglich? Was erwartet die Kulturszene für die Zukunft?

Wir lassen in der Film-Collage diejenigen zu Wort kommen, die die Kulturszene Kemptens tragen und die dafür sorgen, dass sie so lebendig, vielfällig, relevant und für unsere Stadt und Gesellschaft hochnotwendig bleibt.
Vielen Dank allen Beteiligten fürs Mitmachen!

ab 16. März geht es nochmal los!
Film ab …. 

Am 16. März vor einem Jahr wurde das gesellschaftliche Leben heruntergefahren: Kulturinstitutionen und Bildungseinrichtungen mussten schließen. Der Kulturlieferdienst hat in dieser Zeit Sichtbarkeit und Unterstützung im digitalen Raum geschaffen. Viele Kulturschaffende aus Kempten und der Region haben mit ihren kurzen Videoclips ein unglaublich wertvolles künstlerisches Corona-Archiv geschaffen.
Vielen herzlichen Dank dafür!

Nach einem Sommer mit eingeschränkten Kulturangeboten und der Erfahrung von Kulturerlebnissen unter Hygieneauflagen haben wir den Spielbetrieb des Kulturlieferdienstes nicht noch einmal hochgefahren. Trotzdem haben uns weiterhin Einreichungen von Video-Clips der Kulturschaffenden erreicht. Diese wollen wir nun in dieser Woche des Lockdown-Jahrestages gesammelt ausspielen.

Das Programm vom 16. bis 21. März 2021:

Dienstag, 16. März
18 Uhr: „Kultur-Stimmen zu Ein-Jahr-Lockdown“
19 Uhr: Matthias Schriefl, Johannes Bär und Robby Liebenstein „Gartenkonzert 2“

Mittwoch, 17. März
16 Uhr: Katharina Kempter und Martin Schülke „Skype-Dialoge der Weltliteratur: Dr.
Faust“
18 Uhr: Orchesterverein Kempten: Impressionen Sommer 2020

Donnerstag, 18. März
16 Uhr: Jugendsinfonieorchester der Sing- und Musikschule Kempten mit Werken von Henry Purcell, Wassilij Kallinnikoff und Antonín Dvořák
18 Uhr: Hans-Christian Hauser mit dem 1. Satz des italienischen Konzerts von Johann Sebastian Bach sowie dem 1. Satz Beethoven F-Dur Sonate

Freitag, 19. März
16 Uhr: Annika Hofmann „Das Venedigermännlein – ein Märchen aus den Bergen“
18 Uhr: Theater Ensemble … gegenSatz „Interviews“

Samstag, 20. März
16 Uhr: Felix Wachter & Nico Haberstroh „Im Kopf eines Parkour Athleten“
18 Uhr: Künstlerfamilie Aletsee „Laborix“ und „Coronifee“

Sonntag, 21. März
16 Uhr: Astrid Tiedemann „Waldperformance“ mit Gesang von Andrea Jörg
18 Uhr: Klaus Fohrer „Sand Art“

SIE MÖCHTEN DEN KÜNSTLER*INNEN DANKE SAGEN?
HAT IHNEN ETWAS BESONDERS GEFALLEN?

KLD

Kontakt →       Impressum / Datenschutz →

Kulturlieferdienst.de ist ein Projekt des Kulturamtes der Stadt Kempten (Allgäu) und Teil des Prozesses zu Erarbeitung eines Kulturentwicklungskonzeptes für Kempten (KEKK).  

youtube2
instagram
facebook