titelbild

KICK-OFF AN DER
KUNSTNACHT

Als Auftaktveranstaltung zur Entwicklung einer städtischen Kulturkonzeption fand im Rahmen der 5. KunstNacht Kempten am 21. September 2019 eine partizipative Aktion statt: Das »Büro für kulturelle Angelegenheiten« hat auf dem Residenzplatz den Kemptener Kulturpuls gemessen und danach gefragt, wie die Kulturlandschaft der Stadt Kempten 2030 aussehen könnte. Die Besucherinnen und Besucher waren mittels eines inszenierten Befragungssettings und eines Fragebogens mit drei offenen Fragen dazu eingeladen, ihre kulturellen Anliegen vorzubringen und ihre Themen auf die kulturpolitische Agenda der KunstNacht zu setzen. Die Antworten wurden in Echtzeit an die historische Fassade der Residenz projiziert.

Insgesamt wurden in vier Stunden zahlreiche Gespräche geführt und 76 Bögen ausgefüllt. Die Auswertung hat gezeigt, was den Kemptenerinnen und Kemptenern unter den Nägeln brennt und was sie sich für die Kulturstadt Kempten 2030 wünschen. Die Auswertung der Fragebögen finden Sie hier.

WIE SIEHT DEINE KULTURSSTADT
KEMPTEN 2030 AUS ?

1
4
2
3
5
6
KLD

Kontakt →       Impressum / Datenschutz →

Kulturlieferdienst.de ist ein Projekt des Kulturamtes der Stadt Kempten (Allgäu) und Teil des Prozesses zu Erarbeitung eines Kulturentwicklungskonzeptes für Kempten (KEKK).  

youtube2
instagram
facebook