Kulturlieferdienst

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie haben Kunst- und Kulturschaffende von einem Tag auf den anderen Sichtbarkeit und Einnahmequellen verloren. Das Kulturamt hat noch im April 2020 die Kulturplattform Kulturlieferdienst.de auf den Weg gebracht und von Montag bis Freitag kurze Videoclips regionaler Künstler und Kulturschaffender gestreamt. Ob Wohnzimmerkonzert, Corona-Slam, (Impro)-Theater, Kinder-Zeichentrick, Museumsführung oder Livepainting: die gezeigten Kurzclips waren spritzig, intelligent, knackig, spannend, humorvoll und berührend. Als prominente Unterstützer waren u.a. die Krimi-Autoren Kobr&Klüpfel, die Allgäuer Band Rainer von Vielen und die Improtheatergruppe Die Wendejacken mit dabei. Für die eingereichten Videoclips erhielten die Kulturschaffenden eine faire Vergütung. Die Videos sind nach wie vor im Videoarchiv und auf dem Youtube Kanal verfügbar.

Videoarchiv

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat der Kulturlieferdienst Künstler:innen dazu ermutigt, mit kleinen Clips digitale Blicke in ihre Kunstwelten zu ermöglichen. So ist ein vielstimmiges Archiv entstanden, das auch ein Zeitdokument der Pandemie geworden ist.

zum Videoarchiv

KLD

Kontakt       Impressum / Datenschutz
Erklärung zur Barrierefreiheit

Kulturlieferdienst.de ist ein Projekt des Kulturamtes der Stadt Kempten (Allgäu) und Teil des Prozesses zu Erarbeitung eines Kulturentwicklungskonzeptes für Kempten (KEKK).  

youtube2
instagram
facebook